Kurztest – Rapidmail E-Mail-Marketing Tool Erfahrungen

In diesem Kurztest stelle ich rapidmail vor, einen Anbieter für E-Mail-Marketing für schnellen, unkomplizierten Versand von klassischen Newslettern.

Hinter dem Rapidmail Newsletter-Tool verbirgt sich ein deutsches Unternehmen. In diesem Kurztest möchte ich meine Erfahrungen mit Ihnen teilen, die ich mit diesem E-Mail-Marketing Tool in der Testphase gesammelt habe.

Rapidmail Webseite besuchen

Obwohl rapidmail unter den Bloggern und Webmastern nicht besonders bekannt ist, scheint rapidmail eben für diese Zielgruppe sehr interessant zu sein, wie Sie in diesem Kurztest erfahren werden.

Mehr Details zu rapidmail gibt es auch auf NewsletterMarketer.de

In der folgenden Auflistung finden Sie zunächst die wichtigsten Eigenschaften von rapidmail.

Die wichtigsten Funktionen vom rapidmail Newsletter-Service

Server Standort Deutschland
DSGVO-konform Ja
Zertifizierung Ja (CSA, ISIPP)
Bounce-Management Ja
Follow-Up Autoresponder Ja
Newsletter-Funktion Ja
Geburtstags-Funktion Ja
Sofortversand Ja
Zeitgesteuerter Versand Ja
Marketing Automation Ja, aber stark limitiert
Multipart-Message (Text + HTML) Ja
Zeichensatz änderbar Ja
Newsletter-Designs Ja, ca. 250
Eigene Designs Ja
Designs inklusive Ja
WYSIWYG-Editor Ja
Ausführliche Statistiken Ja
Personalisierung Ja
Klick-Tracking Ja
Öffnung-Tracking Ja
Eigene Domain beim Tracking Ja
A/B Split-Testing Ja, aber nur Betreffzeile
E-Mail testen Ja
E-Mail Anhänge Ja
Bilder in E-Mail einbetten Ja
E-Mail Vorschau Ja
Import- und Export von Kontakten Ja
Blacklist für Empfänger Ja
Google Analytics Anbindung Ja

Mein Ersteindruck zum rapidmail Newsletter-Tool

Im Großen und Ganzen macht rapidmail einen soliden Eindruck. Die Verwaltungsoberfläche ist sauber, aufgeräumt und man findet mit wenigen Mausklicks alles, was man sucht.

Wirklich interessant ist rapidmail für mich wegen der sehr gut umgesetzten Newsletter-Funktion. Während viele andere Anbieter zunehmend auf Marketing Automation setzen, bleibt rapidmail mehr oder weniger bei seinen Wurzeln und setzt auf klassisches Newsletter-Marketing.

Das finde ich gut, denn das ist eine interessante und wichtige Nische, wie ich finde. Wie rapidmail in der Praxis bezüglich Technik und Zustellbarkeit abgeschnitten hat, erfahren Sie in diesem Testbericht zu rapidmail.

Besonders anmerken möchte ich, dass rapidmail erstklassige Statistiken hat. Sobald man eine E-Mail versendet hat, bekommt man Einblicke in die Statistik zu dieser E-Mail. Und eben diese Statistik ist Goldwert, wie die folgende Abbildung zeigt:

Mailing-Statistik
© rapidmail / Mailing-Statistik

Man kann anhand der Statistiken alle wichtige Informationen zu der E-Mail und zusätzlich zum Verhalten der Adressaten erfahren, die mit der E-Mail interagiert haben. Eine solch gute und vor allem komplette Statistik habe ich bisher bei keinem anderen Newsletter-Service gesehen.

Schwächen von rapidmail

Rapidmail hat einige Schwächen. Zum einen konnte ich einige Softwaredesign-Fehler beobachten. Zum Beispiel ist die Auflistung der Autoresponder-E-Mails nicht gut umgesetzt und sobald man eine neue Serien-E-Mail anlegt, wird die Auflistung schnell unübersichtlich.

Weiter ist mir aufgefallen, dass rapidmail zwar Marketing Automation bewirbt, man jedoch in der Oberfläche nur die Funktion für Autoresponder findet, was zwar eine Art von Automation ist – jedoch eine sehr stark eingeschränkte.

Im Ganzen ist Marketing Automation bei rapidmail schwach umgesetzt. Für automatisierte Kampagnen nutze ich lieber GetResponse oder CleverReach. Diese beiden Anbieter sind in diesem Bereich viel weiter und besser als rapidmail.

Fazit

Rapidmail ist ein sehr gutes Newsletter-Tool. Die Verwaltungsoberfläche steht zu keiner Zeit im Weg und lässt uns unsere Arbeit schnell erledigen und auch der Funktionsumfang ist für eine Software aus dieser Kategorie sehr gut.

Solange man nur klassische Newsletter-Kampagnen oder einfache Follow-Up-E-Mail-Serien erstellen und versenden möchte, ist rapidmail eine ausgezeichnete Wahl für diesen Job.

Möchte man jedoch mehr von seinem E-Mail-Marketing automatisieren oder gar eine Beziehung zu seinen Kunden und Interessenten durch automatische, dynamische Kampagnen verstärken, hierfür ist rapidmail keine gute Wahl.

Ich würde rapidmail nur Bloggern und Shop-Betreibern empfehlen, die ihre Kontakte regelmäßig auf dem Laufenden halten möchten. Diese Zielgruppe wird mit rapidmail ganz sicher glücklich werden.

Hier klicken und rapidmail kostenlos testen

Google+